Peter Böhnisch

-Ich liebe Dich-
Eröffnung Donnerstag 18. Mai um 19:00 Uhr

"Ein verschlossener Garten ist meine Schwester Braut, ein verschlossener Garten, ein versiegelter Quell "
(Hohes Lied, 4,12)

Der Hortus Conclusus des Peter Böhnisch

Diese Ausstellung ist nicht eigentlich schön zu nennen. Vielmehr sind hier innere und äussere
Zustände von Gläubigkeit, Zweifeln, Vertrauen, Ängsten, Schönheit und Abwegigem in einer Art
und Weise umgesetzt in der sich Leichtigkeit und Schwere die Hand reichen. Die Arbeiten von
Peter Böhnisch verlangen nichts, sie erzeugen eine eigenwillige zarte Stimmung, die den Betrachter
höflich einlädt, sich dem Hortus Conclusus zu nähern. Und so lässt man sich ein, einen blumigen Weg
entlang zu schnuppern oder einen Kuss mitzuküssen, um dann festzustellen, dass einem der
letztendliche Zutritt zum Garten verwehrt wird. Man bleibt Zeuge, wie sich die Figuren in den Bildern
mit ihrer Umgebung verweben und erlangt unerwartete Einblicke in ihr Innenleben.

Mit wenigen malerischen Strichen verleiht Peter Böhnisch seinen Figuren ein Rembrandtsches
Leuchten. Verblasste erdige Pigmentfarben (wie von Steinen gekratzt) verbreiten trübes Licht
- knallige Leuchtstifte nehmen altmeisterliches Sfumato auf die Schippe.

Auch Formal spiegelt sich pflanzlich Wachsendes im Umgang mit Papier und Farbe.
Die Arbeiten werden ungeschützt an die Wand gehängt, wie von Bäumen gefallen,
aufgelesen und gesammelt- das Papier stammt manchmal aus Zeitschriften und Abfallpapier,
zerbrechlich haftet die Farbe an der Oberfläche, wie sprödes Herbstlaub. Peter Böhnischs
Bilder scheinen von sich aus gewachsen zu sein, trotzdem spürt man die sanft ordnende Hand eines Gärtners.

Peter Böhnisch war vor und während seinem Studium an der Akademie der Bildenden Künste
in Karlsruhe als Landschaftsgärtner tätig . Er lebt und arbeitet seit einem halben Jahr in Berlin,
wir freuen uns sehr seine Arbeiten im showroom berlin mit euch zu teilen.

Nicole Bianchet, Conni Brintzinger

 

--> weitere Bilder

HOME
home